aphil.org

Aphorisms -- in context.

User Tools

Site Tools


de:nietzsche:briefe:1858:bvn-1858_29

BVN-1858,29

An Franziska Nietzsche in Naumburg

[Pforta, 15. Dezember 1858]


Liebe Mamma!

Heute nur ein paar Zeilen. Denn ich habe wenig Zeit. Ich schicke dir hier die Schachtel mit der Wäsche und den Brief an Gustav. Besorge letzteren. Sei so gut. Schicke mir recht bald die Schachtel wieder und mit ihr ein Handtuch, Strümpfe, Vorhemdchen und Chokoladenpulver. Ich schreibe dir vor den Ferien vielleicht noch einmal. Wenn nicht, so erwarte mich Mittwoch um 8 Uhr morgens. Lebe wohl!

Dein Fr.


          1 Hemd.
          2 Schnupftücher
          1 Vorhemdchen
          1 Serviete.


Ähnlichkeiten mit Aphorismen von Nietzsches

Ähnlichkeiten mit Aphorismen von anderen

Wissenschaftliche Auslegungen

Weitere Verbindungen

Back to top
de/nietzsche/briefe/1858/bvn-1858_29.txt · Last modified: 2015/09/02 18:23 (external edit)