aphil.org

Aphorisms -- in context.

User Tools

Site Tools


de:nietzsche:briefe:1858:bvn-1858_9

BVN-1858,9

An Franziska Nietzsche in Naumburg

[Pforta, 16. Oktober 1858]


Liebe Mamma!

Ich schreibe nur, um dir noch recht viele Mal für alles, was du mir zu meinem Geburtstag geschickt, zu danken. Du hast mir mit allen große Freude bereitet. Wie nett war der schöne Kuchen in Wein, Nüssen und Blumen eingepackt! Mit welcher Freude habe ich mir die lieben Bücher angesehn! Ich sage allen, die mir dies geschenkt, noch meinen herzlichsten Dank. — Will Wilhelm nicht Morgen (Sonntag 1 Uhr) mit euch in Almrich sein? Sag es ihn ja. Vielleicht geht Gustav auch mit. Meine Wäsche werde ich dir nächstens schicken. Also, morgen treff’ ich euch in Almrich. Lebe wohl!!

Dein FrW. Nietzsche
Alport


Schickt Brillen!!!


Ähnlichkeiten mit Aphorismen von Nietzsches

Ähnlichkeiten mit Aphorismen von anderen

Wissenschaftliche Auslegungen

Weitere Verbindungen

Back to top
de/nietzsche/briefe/1858/bvn-1858_9.txt · Last modified: 2015/09/02 18:23 (external edit)