aphil.org

Aphorisms -- in context.

User Tools

Site Tools


de:nietzsche:briefe:1860:bvn-1860_33

BVN-1860,33

An Franziska Nietzsche in Naumburg

[Pforta, Mitte Juni 1860]


Ein paar Zeilen muß ich meinem Versprechen gemäß doch auch heute wieder schreiben. —
     Zuerst meinen Dank für den gestrigen Brief obgleich es mir leid that, daß die Musicalien und das Buch nicht mitkamen. —
     Ich möchte aber doch das die Noten bestellt würden, ich schicke dir einen Zettel mit, der an Domrich abgegeben wird. Das Buch verspare ich mir bis auf die Ferien. —
     Ich habe gestern eine spanische Fliege bekommen, es war eine ganz schmerzhafte Geschichte. Sonst geht es mir ganz wohl. —
     Bitte sende mir doch schleunigst ein Hemd; denn daran leide ich Mangel.
     Nun lebe recht wohl, meine liebe Mamma! Grüße Lisbeth und den Onkel von mir.

D[ein] FWNietzsche


Ähnlichkeiten mit Aphorismen von Nietzsches

Ähnlichkeiten mit Aphorismen von anderen

Wissenschaftliche Auslegungen

Weitere Verbindungen

Back to top
de/nietzsche/briefe/1860/bvn-1860_33.txt · Last modified: 2015/09/02 18:23 (external edit)