aphil.org

Aphorisms -- in context.

User Tools

Site Tools


de:nietzsche:briefe:1864:bvn-1864_33

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

de:nietzsche:briefe:1864:bvn-1864_33 [2015/09/02 18:23] (current)
Line 1: Line 1:
 +====== BVN-1864,33 ======
 +==== An Rudolf Buddensieg in Leipzig ====
  
 +<WRAP right>​Donnerstag,​ Naumburg a/S.\\
 +[Zweite Julihälfte 1864]</​WRAP>​\\
 +
 +Lieber Buddensieg,
 +
 +Ich weiß nicht, was Sie dazu sagen werden, wenn ich Ihnen ohne weitere Förmlichkeiten ankündige, daß ich nächsten Sonnabend kommen werde, um Sie auf ein Paar Tage zu besuchen. Hoffentlich,​ nehmen Sie mir diese naive Ankündigung nicht übel. Jedenfalls freue ich mich sehr darauf; haben wir doch endlich Gelegenheit,​ uns wieder einmal zu sprechen. Dazu möchte ich Leipzig, seine Kunstschätze usw. kennen lernen, vielleicht besuche ich das eine oder andre Colleg.\\
 +<​tab>​Sollte etwas Ihnen entgegenstehn,​ so haben Sie die Güte, es mir bis Sonnabend mitzutheilen. Sie haben für diesen Fall auch wohl die Gefälligkeit,​ meinem Vetter Rudolf Schenkel stud. juris die Anzeige meines Kommens zu machen. —\\
 +<​tab>​Ihr Logis kenne ich nicht. Ich bitte Sie darum, auf dem Bahnhof mich in Empfang zu nehmen. Ich fahre Sonnabend Abend gegen 9 ab.\\
 +<​tab>​Ich komme auf jeden Fall. Bis auf unser persönliches Zusammentreffen leben Sie recht wohl. Ich wünsche, daß ich Ihnen keine Störung und Unannehmlichkeit bereite und verspreche möglichst artig zu sein
 +
 +<WRAP right>​Ihr\\
 +F W. Nietzsche.</​WRAP>​
 +
 +----
 +===== Ähnlichkeiten mit Aphorismen von Nietzsches =====
 +
 +===== Ähnlichkeiten mit Aphorismen von anderen =====
 +
 +===== Wissenschaftliche Auslegungen =====
 +
 +===== Weitere Verbindungen =====
Back to top
de/nietzsche/briefe/1864/bvn-1864_33.txt · Last modified: 2015/09/02 18:23 (external edit)